Der Ursprung

Einen guten Morgen auch Euch, Mitleser und Mitleserinnen


Wir befinden uns im Jahre 1154 nach Christus - kurz nach dem englischen Bürgerkrieg.
Der Kaiser Jinglav hat in der Schlacht sein Land verloren und musst zusammen mit seinen Gesellen nach neuem Land Ausschau halten.
Zusammen mit seinem Pferd Amaury (der Tapfere) macht er sich auf den Weg in den Norden.

Auf dem Weg erblickt er einen ruhigen Fleck Erde mit einer Burg.


Diese Burg ist bereits seit mehreren Jahren verlassen, doch am Eingang sieht er noch ganz verschwommen den alten Namen - PublicTown.


Jinglav steigt von seinem Pferde hinab und bindet es am Eingangstor fest.
Schnell hat er sich entschlossen, diese Burg sein neues Eigen zu benennen und beginnt mit den Restaurierungen.

Die Arbeiten sind schwer und daher hat er nicht die Kraft, alles in schneller Zeit wieder aufzubauen.

Jinglav entscheidet sich, zuerst die Burg auf Vordermann zu bringen und danach einzelne Baugrundstücke für die neuen Einwohner bereitzustellen.

Vor seiner Burg hat sich inzwischen ein kleines Dorf entwickelt - friedsame NPCs laufen hier umher und möchte gerne mit ihm ein Bündnis schließen.

Da Jinglav aber noch nicht ganz bei Kräften gewesen ist, will er diesen Pakt noch nicht eingehen und mauert sich und seine Grundstücke vorerst mit einem Zaun ein.


Langsam vergehen die Stunden, doch die Sonne scheint nicht unter zu gehen - es sind bereits mehrere Tage vergangen, die Jinglav durchgearbeitet hat.

In welchem Land ist Jinglav hier gelandet - ein Land ohne wirkliche Jahreszeiten und ohne eine wirkliche Dunkelheit in der Nacht.

Doch Jinglav entscheidet sich vorerst schlafen zu gehen, denn die Tage waren anstrengend - es waren gerade noch genug Steine vorhanden die alten Wege zu reparieren, doch

für weitere große Arbeiten war er einfach zu schwach.


Wie die Geschichte weitergeht, werdet ihr bald erfahren.

Schaut vorbei und werdet eventuell auch bald Mitglieder des Stammes und kämpft zusammen mit Kaiser Jinglav für die Eroberung weiterer Länder und Regionen.